ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Auch Tiere können lachen - Studie untersucht "Spiellaute"

Auch Tiere können lachen - Studie untersucht "Spiellaute"

  • Lachen galt bislang als etwas typisch menschliches.
  • Eine Studie berichtet nun darüber, dass vermutlich auch Tiere lachen können.
  • Sie benutzen Laute, die dem Lachen ähnlich sind, um Kampf und Spiel zu unterscheiden.

Im Tierreich sind Kampf und Spiel oft schwer zu unterscheiden – zumindest für uns Menschen. Wenn man aber genauer hinsieht, setzen viele Tiere Körpersprache ein, um ihrem Gegenüber zu zeigen, was sie gerade möchten. Primaten benutzen beispielsweise ein „Spielgesicht“ (auch „play face“ genannt) und Hunde verbeugen sich vor dem Spielen (auch „play bow“ genannt).

Wissenschaftler interessierten sich jetzt für die Laute, die Tiere beim Spielen von sich geben. Sie untersuchten 65 Tierarten: Primaten, Hauskühe, Hunde, Füchse, Robben, Mungos, aber auch Vögel wie Sittiche und Elstern. Dabei wurden Tonhöhe, Lautstärke, Länge und Rhythmus dokumentiert. Das Ergebnis: Es gibt typische „Spiellaute“, die einem Lachen ähneln und zusätzlich zur Körpersprache helfen, Spiel von Kampf zu unterscheiden.

Die Studie der University of California (USA) wurde im April 2021 im Magazin Bioacoustics veröffentlicht.

Quelle: https://phys.org

Lachendes PferdLachendes Pferd - Foto: Studio 37/Shutterstock