ANZEIGE
  • Home
  • News
  • LBV-Projekt „Naturschwärmer“ im April: Wildkräuter

LBV-Projekt „Naturschwärmer“ im April: Wildkräuter

  • Beim LBV-Projekt „Naturschwärmer“ dreht sich im April alles um Wildkräuter.
  • Es gibt hilfreiche Tipps zum Unterscheiden und Sammeln von Kräutern.
  • Außerdem gibt es spannende Rezepte.

Wenn die ersten warmen Tage im April nach draußen locken und man durch die erwachende Natur wandert, lohnt es sich, auch gleich ein kleines Körbchen mitzunehmen: um Wildkräuter zu sammeln.

Der Landesbund für Vogelschutz e.V. stellt in seinem Projekt „Naturschwärmer“ als Sammelhilfe allerlei Wildkräuter mit Infos und Bildern vor, z. B. Schafgarbe, Knoblauchsrauke, Giersch, Spitzwegerich und Gundermann. Außerdem gibt es praktische Tipps. So sollte man beim Sammeln möglichst wenig auf umliegende Pflanzen treten, nicht am Straßenrand sammeln und die Kräuter vor dem Waschen/Essen auf Schmetterlingseier untersuchen. Es gibt auch spannende Rezepte mit Wildkräutern wie Rotklee und Löwenzahn und Anleitungen für selbstgemachte Kosmetik.

Hier geht es zur Webseite: https://naturschwaermer.lbv.de/

Quelle: https://www.naturschwaermer.lbv.de

WildkräutergartenWildkräutergarten - Foto: Simon Bratt/Shutterstock