ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Neue Chamäleon-Art entdeckt - die kleinste der Welt

Neue Chamäleon-Art entdeckt - die kleinste der Welt

  • Ein neu entdecktes Chamäleon ist das kleinste der Welt.
  • Es ist ein Stummelschwanzchamäleon.
  • Seine Kopf-Rumpf-Länge beträgt nur 13,5 mm.

Lange Zeit galt das Chamäleon Brookesia micra als das kleinste Chamäleon. Doch nun hat ihm ein anderes den „Rang abgelaufen“.

Von der neu entdeckten Art namens Brookesia nana wurden bislang nur ein männliches und ein weibliches Exemplar gefunden. Das Weibchen ist deutlich größer, aber das Männchen hat eine hat eine Körperlänge von nur 13,5 mm. Mit Schwanz ist es gerade mal 21,6 mm lang. Das heißt, es passt auf einen großen Daumennagel! Aktuell ist Brookesia nana damit das kleinste Chamäleon und gleichzeitig das kleinste Reptil der Welt. Beim „Ex-Rekordhalter“ Brookesia micra werden die Männchen 15,3 mm lang, mit Schwanz 28,8 mm.

Die Namen der beiden Chamäleons hören sich sehr ähnlich an, weil sie beide von derselben Gattung sind: den Stummelschwanzchamäleons. Die kleinen Reptilien leben auf der Insel Madagaskar (Afrika) und bewohnen dort Feucht- und Regenwälder. Auf Englisch werden sie auch „leaf chameleons“ genannt (engl. „leaf“ = Blatt), weil sie einem Blatt durch Farbe und Körperform zum Verwechseln ähnlich sind.

Quelle: https://www.snsb.de

Brookesia micra Brookesia micra - Foto: Artush/Shutterstock