ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Schützt der „Panda-Regenschirm“ auch andere Tiere?

Schützt der „Panda-Regenschirm“ auch andere Tiere?

  • Pandas galten einst als stark gefährdete Tierart.
  • Deswegen wurden intensive Schutzmaßnahmen für den Panda eingeführt.
  • Doch von diesen Schutzmaßnahmen profitieren andere gefährdete Tiere eher nicht.

Der Panda galt lange aufgrund der Zerstörung seines bevorzugten Lebensraumes als stark gefährdet. Seitdem wurden ausgedehnte Schutzgebiete und strenge Schutzmaßnahmen eingerichtet und die Panda-Population erholt sich langsam.

Ein Team an der Michigan State University in den USA hat herausgefunden, dass diese Schutzmaßnahmen, auch „Panda-Regenschirm“ genannt, anderen Tierarten wenig helfen. Gefährdete Tierarten wie der Kragenbär und Moschustiere leben vor allem in den angrenzenden Naturräumen des Pandas.

Da sich die Schutzmaßnahmen jedoch nur auf die Lebensräume des Pandas konzentrieren, werden die angrenzen Gebiete weiterhin zerstört. Die Wissenschaftler fordern deswegen, die Schutzmaßnahmen nicht nur auf den Panda zu konzentrieren, sondern auch auf benachbarte Lebensräume anderer Tiere auszuweiten.

Quelle: https://www.phys.org

Großer Panda Großer Panda - Foto: Volodymyr Goinyk/Shutterstock