ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Im Jahr 2020 wurden 503 neue Tierarten entdeckt

Im Jahr 2020 wurden 503 neue Tierarten entdeckt

  • Letztes Jahr wurden insgesamt 503 neue Tierarten entdeckt.
  • Die neuen Tierarten stammen aus fast allen Tierklassen.
  • Das Highlight war vor allem eine neue Affenart namens Popa Langur.

Immer mehr Tierarten sind vom Aussterben bedroht, aber es gibt auch gute Nachrichten! Eine bemerkenswerte Vielfalt bislang unentdeckter Tierarten wurde im letzten Jahr beschrieben. Unter 503 neuen Arten war für die Biologen insbesondere die Entdeckung einer neuen Affenart in Myanmar (Asien) aufregend: Sie nennt sich Popa Langur.

Die Forscher waren außerdem fasziniert von einem lungenlosen Salamander, der in Südamerika lebt, aber viel weiter südlich als andere Arten derselben Tierfamilie. Auch für die Reptilien war es ein gutes Jahr: Es gibt neun neue Schlangen, davon eine Viper (!).

Zahlenmäßig wird die Liste aber vor allem von Käfern angeführt: Die Familie umfasst nun 170 weitere Arten, von Blatthornkäfern in Neu Guinea bis hin zu Hakenkäfern in Brasilien. Neben 70 neuen Wespen wurden auch drei weitere Bienenarten beschrieben, darunter eine Hummel, die ganz hoch oben in Tibet in 5.640 m Höhe lebt.

Vermutlich gibt es noch viel mehr Arten und gleichzeitig besteht auch die Gefahr, dass sie ausgestorben sind, bevor wir sie überhaupt kennenlernen. Deshalb: Lasst uns den Planeten schützen. Wenn jeder etwas im Kleinen tut, tun wir alle dadurch etwas Großes zusammen :)

Quelle: https://www.dpz.eu, https://www.nhm.uk

Popa-LangurPopa-Langur - Foto: © Thaung Win