ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Grillen benutzen Werkzeug, um lauter zu Zirpen

Grillen benutzen Werkzeug, um lauter zu Zirpen

  • Kleine Grillen können nicht so laut zirpen wie große Grillen.
  • Sie basteln sich daher aus Blättern eine Art Megafon.
  • Dadurch wird ihr Zirpen lauter.

Um Weibchen anzulocken, zirpen männliche Grillen quasi um die Wette. Der lauteste hat die besten Chancen. Aber nicht alle Männchen sind gleich groß und kleinere Tiere können nicht so laute Töne erzeugen, wie größere. Dadurch haben diese natürlich einen Nachteil. Sie werden weniger gut gehört und finden seltener einen Partner. Doch sie haben einen besonderen Trick, um ihre geringe Körpergröße ausgleichen: Sie benutzen ein Blatt als „Verstärker“, wie ein Megafon.

Zuerst fressen sie ein Loch in ein Blatt und stecken dann ihren Kopf und einen Teil des Körpers hindurch. Die Grillen waren dadurch in manchen Fällen dreimal so laut und der Durchschnitt erhöhte sich von 60 auf 70 Dezibel. Das ist von der Lautstärke her etwa der Unterschied zwischen einem normalen Gespräch und einem Staubsauger oder Haarföhn.

Das alles fanden Forscher des Indian Institute of Science (Indien) heraus. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass Bienen Werkzeug benutzen. Nun wissen wir, dass auch Grillen dazu fähig sind. Wir unterschätzen Tiere immer wieder.

Quelle: https://www.nabu.de

Grille Grille - Foto: Silke/tierchenwelt.de