ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Deutsche Kakerlaken haben einen Trick gegen Krankheiten

Deutsche Kakerlaken haben einen Trick gegen Krankheiten

  • Kakerlaken übertragen Krankheiten.
  • Sie selbst schützen sich gegen Krankheiten durch ein neu entdecktes Protein.
  • Das Protein muss erst noch erforscht werden.

Kakerlaken verunreinigen unsere Lebensmittel mit ihrem Kot und spielen Taxi für allerlei Krankheitserreger, darunter sogar Milzbrand und Tuberkulose. Aber wieso werden sie selbst eigentlich nicht krank?

Diese Frage hat Forscher des Institute for Integrative Systems Biology in Valenica (Spanien) beschäftigt. Sie haben herausgefunden, dass die deutsche Schabe mit wissenschaftlichem Namen „Blattella germanica“ eine Art Geheimwaffe hat: Sie schützt sich selbst mit antimikrobiellen Proteinen. Wenn etwas antimikrobiell ist, hemmt es das Wachstum von Mikroorganismen, also zum Beispiel Bakterien.

Bislang ist noch wenig über die Funktion der neu entdeckten Proteine bekannt. Sie sind jedenfalls größer als andere antimikrobielle Proteine und haben Eigenschaften, die erst noch erforscht werden müssen. Es wird jedoch vermutet, dass sie nicht nur Bakterien, sondern auch Pilze abwehren.

Quelle: https://www.phys.org

Deutsche Schabe Deutsche Schabe - Foto: Lmbuga [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons