ANZEIGE
  • Home
  • News
  • WWF zählt 953 Schneeleoparden in der Mongolei

WWF zählt 953 Schneeleoparden in der Mongolei

  • Der Schneeleopard ist eine bedrohte Tierart.
  • Es gibt nur noch etwa 4.000 Tiere.
  • In der Mongolei hat der WWF nun 953 Schneeleoparden gezählt.

Schneeleoparden leben in kalten Bergregionen auf 2.000 bis 4.500 m Höhe. Ihr besonderes Merkmal ist der lange buschigen Schwanz und das helle Fell mit dunklen Flecken. Weltweit gibt es nur noch etwa 4.000 erwachsene Schneeleoparden. Um die Tierart besser schützen zu können, hat der WWF beschlossen, die Anzahl der Tiere genauer zu bestimmen. Dazu haben sie in der Mongolei mit Hilfe von 1.475 Kamerafallen Fotos von Schneeleoparden gemacht – über zwei Jahre hinweg.

Die Auswertung ergab, dass es in der Mongolei derzeit 953 Schneeleoparden gibt. Das ist eine erfreuliche Zahl, denn sie liegt eher am oberen Ende der bislang geschätzten Zahl. Mit diesen Daten kann der WWF nun passende Schutzmaßnahmen entwickeln und umsetzen. Weitere Lebensräume des Schneeleoparden sind übrigens insbesondere der Himalaya (Nepal und Indien) sowie die Hochgebirge in China und Russland und das tibetische Hochland.

  • Mehr zum Thema:
  • Leopard-Steckbrief

Quelle: https://www.wwf.de

SchneeleopardSchneeleopard - Foto: Dennis W Donohue/Shutterstock