ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Ältester Python der Welt in Deutschland entdeckt

Ältester Python der Welt in Deutschland entdeckt

  • Der älteste Python der Welt ist 47 Millionen Jahre alt.
  • Sein Fossil wurde in Deutschland gefunden.
  • Forscher vermuten den Ursprung aller Riesenschlangen in Europa.

Riesenschlangen leben heutzutage vor allem in Afrika, Asien und Australien. In welchem Teil der Erde sich die Reptilien allerdings entwickelt haben, ist aber noch unklar.

In Messel (Hessen) wurden nun fast vollständig erhaltene Fossilien der ältesten Pythonart der Welt gefunden. Die Schlangen waren etwa einen Meter lang.

Die Wissenschaftler vermuten, dass die großen Würgeschlangen einst sogar in Europa entstanden sind. Dort war es früher deutlich wärmer. Doch nach dem Miozän, einer Zeit, die vor etwa 5 Millionen Jahren endete, kühlte sich der Kontinent deutlich ab. Riesenschlangen benötigen in ihrem Lebensraum jedoch ein feuchtwarmes, subtropisches bis tropisches Klima. Deshalb verschwanden sie damals aus Europa.

Über den Fundort

In Messel (Hessen) befindet sich die „Grube Messel“, in der früher Ölschiefer abgebaut wurde. Wegen der zahlreichen Fossilien, die dort geborgen werden, wurde die Grube zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt.

Quelle: https://www.senckenberg.de

Tiger-Python Tiger-Python (lebend) - Foto: Kokoulina/Shutterstock