ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Fisch des Jahres 2021: der Hering

Fisch des Jahres 2021: der Hering

  • Der Hering ist in der Ostsee eine bedrohte Fischart.
  • Er nimmt eine wichtige Rolle beim Erhalt der biologischen Vielfalt im Meer ein.
  • Der Hering wurde deshalb zum Fisch des Jahres 2021 gewählt.

Weltweit ist der Hering ein sehr häufiger Fisch, aber in der Ostsee steht es nicht so gut um ihn. Die Ursache dafür sind die Fischerei und die steigende Meerestemperatur durch den Klimawandel. Mit der Wahl zum Fisch des Jahres möchten der Deutsche Anglerfischerverband, das Bundesamt für Naturschutz und der Verband Deutscher Sporttaucher auf diese Entwicklung aufmerksam machen.

Heringe sind Schwarmfische, die für gewöhnlich 30-35 cm lang und 120-200 g schwer werden. Sie haben eine große Bedeutung für das ökologische Gleichgewicht, denn sie sind für viele Meereslebewesen eine wichtige Nahrungsquelle. Zum Beispiel für Thunfische, Makrelen, Robben und Wale. Ohne Heringe haben diese Arten „nichts auf dem Teller“.

Quelle: https://www.dafv.de

Hering Hering - Foto: © DAFV, Eric Otten