ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Einzeller des Jahres 2021: der Schleimpilz

Einzeller des Jahres 2021: der Schleimpilz

  • Es gibt rund 900 Schleimpilzarten.
  • Physarum polycephalum ist der bekannteste unter ihnen.
  • Er wurde von der Deutschen Gesellschaft für Protozoologie zum Einzeller des Jahres gewählt.

Physarum polycephalum ist eine von etwa 900 Arten aus der Familie der Schleimpilze. Die Lebewesen besitzen nicht nur die Merkmale von Pilzen, sondern auch von Tieren. Sie sind aber weder mit Pilzen und noch mit Tieren verwandt.

Name und Aussehen dürfte wohl für die meisten Menschen eher abschreckend sein, aber der Schleimpilz ein wirklich ein ganz erstaunliches Lebewesen. Man traut es ihm nicht zu, aber er besitzt die Fähigkeit, Hindernisse intelligent zu umgehen oder in einem Irrgarten den kürzesten Weg zum Ziel zu finden. Im Jahr 2006 wurde Physarum polycephalum sogar für die Steuerung eines Roboters eingesetzt.

Ein Exemplar dieser Art steht sogar im Guinness Buch der Rekorde als größter Einzeller der Welt. Es ist 5,54 qm groß, was in etwa so groß ist wie ein durchschnittlicher Vorrats- oder Abstellraum.

Der Schleimpilz wird spaßeshalber auch „Blob“ genannt, in Anlehnung an einen Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1958, in dem ein schleimiger und stetig wachsender Alien-“Klumpen“ die Erde überfällt.

Quelle: http://www.protozoologie.de

Schleimpilz Schleimpilz - Foto: Le Bernemi [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons