ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Warum es in Australien so viele Skorpione gibt

Warum es in Australien so viele Skorpione gibt

  • In Australien gibt es mehr Skorpione als in Europa.
  • Kleine Säugetiere haben früher den Boden stark umgegraben.
  • Das hat es den Skorpionen schwer gemacht sich zu vermehren.

Skorpione gibt es fast überall auf der Welt, aber besonders viele davon in Australien. Wissenschaftler haben sich mit diesem Thema auseinandergesetzt, weil sie wissen wollten warum. Und sie haben den Grund dafür nun wahrscheinlich gefunden.

In den letzten 230 Jahren kamen viele neue Säugetierarten nach Australien und verdrängten viele heimische Tierarten. In diesem Zeitraum starben 29 heimische Tierarten aus und 21 Tierarten wurden als gefährdet eingestuft. Aber genau diese Arten sind es, die früher dafür gesorgt haben, dass sich Skorpione nicht so stark vermehren - weil sie sie ganz wörtlich zum Fressen gern hatten. Darunter sind z. B. zwei heute noch lebende Beuteltierarten: das Bürstenkänguru und der Große Kaninchennasenbeutler.

Forscher der La Trobe University (Melbourne, Australien), der University of New South Wales (Kensington, Australien) und der Australian Wildlife Conservancy haben beobachtet, dass es in Gebieten mit Säugetieren, die gerne graben und buddeln, weniger Skorpion-Nester gibt. Ob es daran liegt, dass die Skorpione dort einfach weniger Futter finden, oder durch die zahllosen kleinen „Fallgruben“ das Gebiet meiden, ist noch nicht ganz klar.

Der Gedanke liegt natürlich nahe, insbesondere buddelnde Säugetiere wieder anzusiedeln. Aber das hätte ebenfalls einen Einfluss auf Spinnen, die sehr wichtig sind, weil sie die Anzahl der Insekten „in Schach“ halten. Das müsste also gut überdacht werden, denn Veränderungen im sensiblen Gleichgewicht der Natur, können unerwartete Folgen haben.

Sind Skorpione gefährlich?

Weltweit gibt es über 1750 Skorpionarten, aber nur 25 Arten besitzen ein so starkes Gift, dass ein Stich für Menschen gefährlich ist.

Quelle: https://www.sciencealert.com

Skorpion unter UV-Licht Skorpion unter UV-Licht - Foto: Arnoud Quanjer/Shutterstock