ANZEIGE
  • Home
  • News
  • Evolution in nur 130 Jahren: Wie schnell sich Stare entwickeln können

Evolution in nur 130 Jahren: Wie schnell sich Stare entwickeln können

  • Europäische Stare haben sich seit 1890 in Nordamerika stark vermehrt.
  • Ihre Zahl ist in 130 Jahren von 80 Vögeln auf 200 Millionen angewachsen.
  • Das gelang ihnen, weil sie ihr Erbgut geschickt angepasst haben.

Niemand hätte gedacht, dass sich die europäischen Stare in Nordamerika so stark ausbreiten würden. Nachdem im Central Park in New York (USA) 80 Tiere freigelassen wurden, begann ein regelrechter Siegeszug. Er ist heute einer der häufigsten Vogelarten auf dem gesamten nordamerikanischen Kontinent.

Die Tiere haben sich aber nicht nur vermehrt, sondern auch weiterentwickelt. Und das in nur 130 Jahren. Normalerweise dauert es Millionen von Jahren, bis sich Tiere so verändern. Indem sie sich ausbreiteten, passten sie sich auch ständig an neue Umweltbedingungen an und machten sich dabei genetische Informationen zu nutze, die bereits vorhanden waren. Je nach Lebensraum wurden die vorteilhaften Gene „hervorgeholt“ und halfen ihnen, sich auf Bedingungen wie Temperatur und Niederschlag einzustellen.

Derzeit ist die Anzahl der Tiere in Nordamerika jedoch nur noch halb so groß wie vor 50 Jahren.

Die Studie der Cornell Universität (USA) wurde in der Zeitschrift Molecular Ecology veröffentlicht.

Quelle: https://www.earth.com

StarStar - Foto: Silke/tierchenwelt.de