Anzeige

Zurück zu den Säugetierarten

Anzeige
Zum Artikel nach unten scrollen

Binturong

Steckbrief Binturong
Größe 60-96 cm (Körperlänge)
Geschwindigkeit bis 24 km/h (Kurzstrecke)
Gewicht 9-14 kg
Lebensdauer 10-25 Jahre
Ernährung Frückte, Insekten, Vögel
Feinde Tiger, Schlangen
Lebensraum Südostasien, Regenwald
Ordnung Raubtiere
Familie Schleichkatzen
Wissenschaftl. Name Arctictis binturong
Merkmale sieht aus wie ein Mix aus Bär und Katze
fansteckbrief AstridLebensweise

Binturongs sind nachtaktiv und leben in Wäldern ihres Lebensraums. Sie sind relativ langsam, können sich aber dank ihres Schwanzes, den sie beim Klettern als Greifarm verwenden, relativ gut fortbewegen.

Fußgänger

Der Binturong tritt auf dem Boden mit ganzem Fuß auf wie ein Bär, was für Raubkatzen eher ungewöhnlich ist. Schwimmen und tauchen kann er auch. Die Tiere leben alleine oder in kleinen Gruppen meistens mit zusammen mit ihrem Nachwuchs.

Das riecht nach … Popcorn!

Binturongs haben einen sehr speziellen Geruch – nach Popcorn. Sie markieren damit ihr Revier.

Was ist das für ein Name?

Der Binturong wird auch Marderbär genannt oder auch Bärenkatze. Der genaue Ursprung des Namens Binturong ist aber leider verloren gegangen, denn die die einheimische Sprache wird nicht mehr gesprochen und es gibt keine Überlieferungen mehr.

Fortpflanzung

Das Weibchen kann zweimal im Jahr Nachwuchs bekommen. In der Regel bringt sie nach etwa 90 Tagen ein bis sechs Jungtiere zur Welt. Der Partner wird auch nach der Tragzeit des Weibchens noch geduldet, was bei der Ordnung unüblich ist. Ihre erste, feste Nahrung nehmen die Jungtiere nach etwa sechs bis acht Wochen auf. Mit ca. 2,5 Jahren können sich die Tiere fortpflanzen.

Dieser Steckbrief stammt von tierchenwelt-Fan Astrid.
Vielen Dank für den tollen Artikel! Willst du auch einen Fan-Steckbrief schreiben?

pfeil links Afrikanischer Löwe | Eisbär pfeil rechts