Anzeige

Zurück zu den Säugetierarten

Anzeige
Zum Artikel nach unten scrollen

Zebra

Steckbrief Zebra
Größe bis 1,4 m (Schulterhöhe)
Geschwindigkeit bis 40 km/h
Gewicht bis 400 kg
Lebensdauer 20-30 Jahre
Ernährung Pflanzen
Feinde Löwen, Hyänen, Leoparden
Lebensraum tropisches Afrika
Ordnung Unpaarhufer
Familie Pferde
Wissenschaftl. Name Equus grevyi, zebra und quagga
Merkmale gestreiftes Pferd

Zebras gehören zur Familie der Pferde. Es gibt drei verschiedene Arten: das Grevyzebra, das Bergzebra und das Steppenzebra. Bergzebras sind eng mit dem Afrikanischen Wildesel verwandt. Steppenzebras und Grevyzebras dagegen mit dem Asiatischen Esel.

Wie unterscheiden sich die Zebra-Arten in ihren Streifen?
Zebra Streifen
Bergzebra Breite Streifen
Grevyzebra Enge Streifen
Steppenzebra unterschiedlich breite Streifen
Schwarze Streifen auf weißem Fell oder weiße Streifen auf schwarzem Fell?

Bis heute ist die Frage ungeklärt. Bei den meisten Zebras enden die Streifen am Bauch und zu den Innenseiten der Beine hin, der Rest ist weiß. Einige Zebras sind dagegen hauptsächlich schwarz mit weißen Streifen. Noch verwirrender ist die Tatsache, dass nicht nur das Fell eines Zebras gestreift ist, sondern auch seine Haut. Fazit: Ansichtssache.

Kein Streifen wie der andere?

Zebras sehen alle gleich aus? Falsch. Auch wenn es auf den ersten Blick so aussehen mag, hat kein Zebra dieselben Streifen. Sie erkennen ihre Freunde nicht nur am Geruch, sondern auch an ihren Streifen.

Eins, zwei, drei, vier Eckstein

Ein Zebra scheint seine Farben nicht gerade clever gewählt zu haben. Schließlich ist die Kombination von schwarz und weiß extrem auch auf weite Entfernung sehr gut zu sehen. Und dennoch tarnen die Streifen das Zebra. Wenn Zebras in einer Herde zusammen stehen, und die Luft in der Hitze flimmert, wird der Umriss der einzelnen Tiere unklar und die (farbenblinden) Löwen sind verwirrt. „Wo ist jetzt der Kopf, wo ist das ein Bein, wie viele Tiere sind das? Mist!“ 

Tse, tse! Mit mir nicht!

Eine weitere These für die auffälligen Streifen ist der Schutz vor Tsetsefliegen. Die berühmt-berüchtigten Überträger der Schlafkrankheit haben große Probleme damit, ein Zebra mit ihren Facettenaugen zu erkennen. Glück gehabt!

Mehr zum Thema:
Kreuzungen zwischen Esel, Pferd und Zebra: Maulesel, Maultier, Zebra und Zorse
Esel oder Pferd - Wo ist der Unterschied

pfeil links Zurück zu Tapir | Weiter zu Asiatisches Nashorn pfeil rechts


Solange du Schüler bist, darfst du gerne die Texte für dein Referat, Präsentation, Plakat oder Hausarbeit in der Schule verwenden. Wir freuen uns über einen Kommentar, wie dein Zebra-Referat angekommen ist. Wir haben alle Infos gewissenhaft recherchiert, sollte sich dennoch ein Fehler eingeschlichen haben, schreibe uns eine kurze Mail.