ANZEIGE

Katze

Steckbrief Katze
Größe bis 45 cm (Schulterhöhe), bis 123 cm (Länge)
Geschwindigkeit bis 48 km/h
Gewicht 2,5 bis 8 kg
Lebensdauer 12-15 Jahre
Ernährung MäuseRatten, Vögel
Feinde -
Lebensraum überall auf der Welt
Ordnung Raubtiere
Familie Katzen
Wissenschaftl. Name Felis silvestris catus
Merkmale wird seit 9.500 Jahren als Haustier gehalten

Die Hauskatze stammt von der Wildkatze ab. Aus ihr entwickelten sich rund 40 Katzenrassen.

Pfunds-Katze

Die schwerste Hauskatze war der australische Kater Himmy mit 21,3 kg Gewicht.

Riesen-Katze

Als größte Hauskatzenart gilt im Moment die Maine Coon mit einer Länge (inklusive Schwanz) von 123 cm. Dieser Rekord ist im Guinness Buch der Rekorde von 2010 vermerkt.

Wo ist jetzt der Schwanz hin?

Es gibt Katzen, die keinen Schwanz besitzen, z. B. die Manxkatze.

Miau, miauuuuu, miaaaaau

Katzen geben über hundert Laute von sich, Hunde nur zehn.

Stooopp! Das Bügeleisen ist noch an!

Katzen können Schwingungen in elektrischen Leitungen wahrnehmen.

Katze Katze - Foto: Silke/tierchenwelt.de

Ganz schön eingebildet...

Wenn eine Katze an einem Spiegel vorbeiläuft, kann sie dort eine Katze erkennen. Diese "andere" Katze wird aber ignoriert, da sie nicht nach Katze "riecht".

Ich heile mich mal eben selbst.

Wenn Hauskatzen, Pumas, Geparde und Ozelote schnurren, erzeugen sie Schallwellen, also Geräusche, die sich über die Luft ausbreiten. Diese können das Knochengewebe heilen. Eine Schallwelle mit einer Schwingung von 20-50 Hertz (Einheit für die Häufigkeit/Frequenz) fördert übrigens auch beim Menschen das Knochenwachstum und verbessert die Knochendichte.

Schockschwerenot – Katze im Anmarsch!

Eine Hauskatze kann einen Schwarzbären derart erschrecken, dass er auf einen Baum klettert. Zum Glück muss man bei diesem nicht die Feuerwehr rufen, damit er wieder hinunter kommt.

Ruhig Blut, ruuuhig Blut

Wenn eine Katze einen "Fight" hatte oder in einer gefährlichen Situation war, putzt sie sich mit ihrer Pfote, um sich selbst zu beruhigen.

Postkatzen im Einsatz

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts benutzte man Katzen als Briefträger. 1879 waren in Belgien 37 Katzen im Dienst, um in Dörfern Post zuzustellen. Die Postkatzen setzten sich letztendlich aber nicht durch. Das lag weniger an den Hunden, sondern weil die Katzen nicht „verantwortungsbewusst“ genug waren ...

Katze Katze - Foto: Anna Hoychuk/Shutterstock

Go-go-Gadgetto Tasthaare!

Katzen benutzen ihre Tasthaare als eine Art Abstandsmesser. So finden sie heraus, ob sie durch ein Loch passen oder vielleicht dafür zu groß oder zu dick sind. Je älter eine Katze ist, desto länger sind auch die Tasthaare, da Katzen im Alter weniger beweglich sind.

Katzenkaffee

Die Schleichkatze produziert den teuersten Kaffee der Welt. Sie verputzt die Bohnen, die dann durch ihren Darm wandern. Dabei werden sie "veredelt". Obwohl das ziemlich ekelhaft klingt, kommt 1 kg des Kaffees auf knapp 700 Euro. Pro Jahr werden nur etwa 230 kg hergestellt.

Katze Katze - Foto: PHOTOCREO Michal Bednarek/Shutterstock


Solange du Schüler bist, darfst du gerne die Infos als Grundlage für dein Referat, Präsentation, Plakat oder Hausarbeit in der Schule verwenden. Wir haben alle Infos gewissenhaft recherchiert, sollte sich dennoch ein Fehler eingeschlichen haben, schreibe uns eine kurze Mail.