ANZEIGE

Wie viel kostet ein Meerschweinchen im Monat?

Die folgenden Kosten geben einen Überblick darüber, welche Kosten im Monat bzw. im Jahr anfallen (nur ungefähre Angaben!).

Meerschweinchen-Futter Meerschweinchen-Futter - Foto: PHOTO FUN/Shutterstock

Mehr Infos zum Thema:
Meerschweinchen-Haltung
Vorteile und Nachteile von Meerschweinchen

Monatliche Kosten

• Nahrung: ca. 20-40 Euro im Monat (bei zwei Tieren)

Je größer die Packung, desto billiger: es lohnt sich einen Großeinkauf zu machen, um die Kosten für das Heu niedrig zu halten. Das gilt auch für das Streu. Frischfutter wie Grünzeug und Gemüse kann natürlich nicht so lange gelagert werden und muss fast täglich eingekauft werden.

• Streu: ca. 20 Euro im Monat (bei zwei Tieren)

Einmalige oder unregelmäßige Kosten

• Tierarzt: unterschiedlich

Wer gesunde Meerschweinchen hat, kann sich glücklich schätzen. Für den Fall der Fälle sollte man sich allerdings ein kleines Geldpolster anlegen. Kleinere Untersuchungen und Behandlungen wie das Kürzen der Krallen oder Zahnkorrekturen kosten um die 10-15 Euro, schwierigere Operationen und teure Medikamente können die Kosten für den Tierarzt schnell in die Höhe schrauben und mehrere hundert Euro ausmachen.

• Meerschweinchensitter (Urlaub): unterschiedlich

Meerschweinchen sind keine reiselustigen Tiere. Um ihnen Angst und Stress zu ersparen, ist es besser, wenn die Tiere daheim bleiben. Dort werden sie idealerweise von verantwortungsbewussten Freunden, Nachbarn oder Verwandten versorgt. Wenn das nicht möglich ist, kann man seine Meerschweinchen auch für etwa 2-4 Euro/Tag in eine Urlaubsbetreuung geben.

• Käfig: ab 140 Euro (Starter-Set für zwei Tiere)

Bei zwei Tieren sollte der Käfig mindestens 120 cm x 80 cm als Grundfläche haben. Entsprechend hat er auch seinen Preis. Er kostet 80 Euro und mehr, aber es lohnt sich, mehr Geld auszugeben. Die Tiere sind glücklicher und entspannter. Letztlich gibt man sogar weniger Geld aus, denn wenn man zuerst einen kleinen Käfig kauft, in dem die Tiere aggressiv werden, muss man sich doch einen größeren holen.

Zur Inneneinrichtung zählt eine Etage, Unterstände, Korkröhren/Kuschelröhren, Nagertränke/Wassernapf und Heuraufen. Für das Zubehör werden um die 45-60 Euro fällig. Eine Transportbox für den Weg zum Tierarzt darf natürlich auch nicht fehlen. Sie kostet um die 15 Euro.

• Spielzeug: ab ca. 30 Euro (Starter-Set für zwei Tiere)

Meerschweinchen freuen sich über Spielzeuge wie Heutunnel (ca. 8 Euro), Weidenheubälle (ca. 9 Euro), Spieltunnel (ca. 8-10 Euro) und Brücken (ca. 8-10 Euro).

• Freigehege. ab ca. 50 Euro

Wird dringend empfohlen!

  • 1
  • 2