Anzeige
Anzeige - Zum Artikel nach unten scrollen

Tiere des Jahres 2015

Zurück zu Insekt des Jahres | Weiter zu Libelle des Jahres pfeil rechts

Schmetterling des Jahres 2015: Rotes Ordensband

Rotes OrdensbandRotes Ordensband - Foto: © M. Hoffmann

Solange er seine Flügel geschlossen hält, ist er von der Baumrinde kaum zu unterscheiden. Er gehört zur wissenschaftlichen Tierfamilie der „Eulenfalter“, die meist sehr unauffällig gefärbt sind – wie Eulen. Doch sobald das Rote Ordensband seine Flügel öffnet, wow, kommen knallrote Flügel zum Vorschein. Eine Strategie steckt dahinter: Wenn ein hungriger Vogel den Falter entdeckt hat, öffnet der Schmetterling rasch die Flügel, in der Hoffnung ihn zu verwirren. Weil sich die rote Farbe mit schwarzen Streifen abwechselt und das an ein Ordensband erinnert, gab man ihm diesen besonderen Namen.

Wo lebt das Rote Ordensband?

Am liebsten mag er Auenwälder sowie feuchte Laub- und Mischwälder mit Weiden und Pappeln. Diese Bäume werden aber von den Förstern nicht mehr so häufig angepflanzt, denn sie bringen weniger Gewinn. Bislang gilt das Insekt aber noch nicht als gefährdete Tierart. Der Bund NRW „Naturschutzstiftung“ möchte aber trotzdem auf es aufmerksam machen, damit er nicht plötzlich von der „Bildfläche“ verschwindet.