Anzeige
Anzeige
Zum Artikel nach unten scrollen

Die klügsten Tiere der Welt

pfeil links Zurück zu Taube | Weiter zu Portia pfeil rechts


Schwein

Schweine sind Paarhufer und leben weltweit als Nutztier und Haustiere beim Menschen.

Der erste Gedanke über Schweine ist oft: Die sind dreckig und eklig. Stimmt das wirklich? Wenn man Schweinen genug Platz gibt, sind sie extrem saubere Tiere. Sie trennen mit äußerster Sorgfalt ihren Futterplatz von dem Platz, an dem sie „aufs Klo gehen“. Aber das nur am Rande!

Schweine sind mindestens so intelligent wie Hunde

Schweine sind sehr intelligent, es heißt sogar intelligenter als Hunde. Sie lassen sich trainieren und lernen voneinander. Beispiel: Schweine folgen oft ihren Artgenossen, wenn diese Futter gefunden haben – und schnappen es ihnen vor der Nase weg. Die Schweine, die bestohlen wurden, lernen daraus und verändern ihr Verhalten, so dass sie beim nächsten Mal nicht mehr leer ausgehen.

Schweine sind sehr empfindsam

Außerdem sind Schweine sehr sozial und empfinden zahlreiche Gefühle. Sie lernen voneinander, singen  ihrem Nachwuchs zum Beispiel etwas vor, wenn diese säugen.

schweine
Foto Schwein: Nut Iamsupasit/Shutterstock