ANZEIGE

Die 16 klügsten Tiere der Welt

Zurück zu Elefant | Weiter zu Ameise

Delfin

Delfine gehören zu den Zahnwalen und leben in fast allen Meeren der Erde. Es gibt sogar Delfine, die in Flüssen Asiens leben (Flussdelfine).

"Ich weiß, dass ich nichts weiß" - Delfine sind sich ihrer Selbst bewusst

Sie gehören zu den wenigen Tieren, die die Metakognition beherrschen. Dieser Begriff bezeichnet die Fähigkeit, sich mit den eigenen Gedanken, Meinungen und Einstellungen auseinanderzusetzen.

Ein Beispiel: In Tests gaben Delfine gaben nur ein „Ja“ oder „Nein“ als Antwort, sondern auch ein „Ich weiß nicht.“ Damit zeigen sie, dass sie sich auch darüber im Klaren sind, wenn sie etwas nicht wissen.

Delfine gucken TV

Delfine setzen das, was sie hören und sehen in Zusammenhang. Auf diese Weise können sie sogar verstehen, wenn ihnen bewegte Bilder im TV gezeigt werden.

Schimpansen können das auch, müssen es aber erst durch Training erlernen.

Delfine haben ein gutes Gedächtnis

Sie können sogar auf Gegenstände reagieren oder Fragen zu ihnen beantworten, wenn sie gar nicht in Sichtweite sind. Das heißt, sie haben den  Gegenstand in ihrem Gedächtnis abgespeichert.

Delfine gehören zu den wenigen Tieren, die sich selbst im Spiegel erkennen – und haben noch viele weitere erstaunliche Fähigkeiten.

Delfin Delfin - Foto: vkilikov/Shutterstock