ANZEIGE

Wie viel kostet ein Hamster im Monat?

Die folgenden Kosten geben einen Überblick darüber, welche Kosten im Monat bzw. im Jahr anfallen (ungefähre Angaben).

Monatliche Kosten

• Nahrung und Streu: ca. 5-12 Euro im Monat

Am einfachsten ist es, Hamsterfutter im Tierfachhandel zu besorgen. Das Futter ist auf Hamster abgestimmt und versorgt sie mit allen nötigen Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Hamsterfutter kann auch selbst hergestellt werden, dazu brauchst du aber ausreichend Wissen über die Ernährungsweise von Hamstern. Hamsterratgeber helfen dir dabei weiter.

Einmalige/unregelmäßige Kosten

• Tierarzt: unterschiedlich

Kleinere Wehwehchen wie Verstopfung, Schnupfen oder entzündete Augen lassen sich vom Tierarzt gut behandeln und kosten um die 8-10 Euro. Hat das Tierchen entzündete Backentaschen oder muss es geröntgt werden, musst du mit etwa 50-100 Euro rechnen.

• Hamstersitter (Urlaub): unterschiedlich

Hamster reisen im Allgemeinen nicht gerne. Fremde Gerüche, unbekannte Umgebung, eventuell große Hitze am Urlaubsort - das stresst den kleinen unnötig. Am besten ist es, ihn zu Hause zu lassen und ihn von einem verantwortungsbewussten Freund, Verwandten oder Nachbarn versorgen zu lassen. Dauert der Urlaub länger, verkraftet der Hamster auch eine kleine Fahrt zur Wohnung des Hamstersitters. Wenn sich keiner findet oder bereit erklärt, gibt es auch professionelle Tiersitter, die sich um das Tier kümmern.

• Ausrüstung und Pflege: ca. 140 Euro (Starter-Set)

Beim Käfig sollte auf keinen Fall gespart werden! Der wichtigste ist, dass der Käfig groß genug ist und eine Grundfläche von mindestens 100 x 50 cm hat. Richtig Spaß hat der Hamster in seinem neuen Zuhause, wenn der Käfig mehrere Ebenen hat, zwischen denen er hin- und herklettern kann. Man sollte mindestens 80 Euro dafür aufbringen können, für mehr Geld gibt es natürlich noch bessere. Wer handwerklich begabt ist, kann einen Käfig auch selbst aus Holz bauen und viele lustige Ideen umsetzen. Es gibt zahlreiche Anleitungen dazu  im Internet.

In den Käfig gehören außerdem ein Laufrad (ca. 20 Euro), kleine Näpfe für Futter und Wasser (ca. 5-8 Euro), sowie ein Schlafhaus (ca. 5-20 Euro) und diverse Holzröhren und Klettersachen (ca. 10 Euro). Falls der kleine mal zum Tierarzt muss: Transportboxen gibt es schon ab 10 Euro.

• Spielzeug: ca. 5-20 Euro

Ob Kletterturm, Spieltunnel, Labyrinthhaus, Hängebrücke oder Buddelturm - es gibt viele tolle Spielzeuge für Hamster und dazu auch noch preisgünstig. Dabei muss man nicht einmal Geld ausgeben, um seinem Liebling eine Freude zu machen. Vieles lässt sich selbst basteln, zum Beispiel aus alten Toilettenrollen.

Hamster mit Nüssen Hamster mit Nüssen - Foto: Mariusz Szczygiel/Shutterstock

  • 1
  • 2