Anzeige
Anzeige
Zum Artikel nach unten scrollen

10 Tiere, die durchsichtig sind!

pfeil links Zurück zum Glasfrosch | Weiter zu Schildkäfer pfeil rechts

Gallertkalmar

Ordnung: Kalmare
Familie: Gallertkalmare
Lebensraum: Meer; Oberfläche oder mittlere Tiefen

Der Begriff „Gallert“ ist im Deutschen weniger häufig und bedeutet so viel wie Gelee. Er kommt vom lateinischen „gelatus“, was eigentlich „gefroren“ oder „geronnen“ heißt. Gummibärchen könnten man als „gallertartige“ Süßigkeiten bezeichnen. Im Englischen werden Gallertkalmare auch „Glass squid“ (Glas-Tintenfisch) genannt. Der Tintenfisch lebt hauptsächlich in flachen Gewässern am Meeresboden. Damit sein Körper so wenig Schatten wie möglich wirft, ist er erstens durchsichtig, und zweitens hat er Leuchtorgane, die den Schatten verschleiern. Wenn man sich nicht gut verteidigen kann, ist Tarnung eben die beste Verteidigung.

gallertkalmar
Foto: Maxim Catana/Shutterstock