Anzeige
Anzeige
Zum Artikel nach unten scrollen

Rekord: Die schnellste Schnecke der Welt 2009-2015

Schneckenrennen 2012Auf die Plätze, fertig ... kriecht!

Seit über 25 Jahren finden in Congham (Norfolk, England) die Weltmeisterschaften im Schneckenrennen statt. Die Rennstrecke ist ungewöhnlich, denn im Gegensatz zu anderen Rennen besteht sie aus einem ein Kreis und die Schnecken „rennen“ von der Mitte nach außen. Begeisterte Rennschnecken-Besitzer geben ihren Tieren zuweilen Namen wie Speedy oder Schumacher (nach dem ehemaligen Formel-1-Weltmeister) und feuern sie an, als gäbe es kein Morgen.

Foto: Mark Scase

Weltmeisterschaft 2015

Der „rasende“ George ist die schnellste Schnecke 2015. Bei dem diesjährigen Rennen spurtete die Schnecke in 2 Minuten und 45 Sekunden über die Ziellinie. Der Schneckenbesitzer ist sich sicher: George hatte ordentlich „Treibstoff“ getankt - in Form von leckeren, regionalen Kopfsalat. Unseren Aufzeichnungen nach ist George damit die schnellste Schnecke seit 2009. Schneller war nur Archie im Jahr 1995.

Weltmeisterschaft 2014

Am 19.07.14 kroch Schnecke Wells nach 3 Minuten und 19 Sekunden als schnellster Teilnehmer über die Ziellinie. Deutlich langsamer als die Gewinner in den Jahren davor – es war einfach ein sehr heißer Tag. Der fünfjährige Zeben Butler-Alldred aus London war gerade in Urlaub in Congham und nahm spontant teil. Seine Schnecke nannte er nach seinem Heimatort.

Welmeisterschaft 2013

"Racer II" hat ordentlich Gas gegeben und bei den diesjährigen Weltmeisterschaften am 20.07.13 nur 2 Minuten und 47 Sekunden bis zur Ziellinie gebraucht. Damit setzt Sue (dieses Jahr 6 geworden) ihren Erfolg aus dem letzten Jahr fort und beweist ihr Fähigkeiten als Schnecken-Trainerin.

Welmeisterschaft 2012

Bei den jährlichen Schneckenrennen-Weltmeisterschaften im August 2012 gewann eine Schnecke, die ihren Namen nicht ohne Grund trägt: Racer (= Renner/Raser). 3 Minuten und 20 Sekunden benötigte sie. "Trainiert" wurde sie von der 5-jährige Sue. Gute Arbeit!

Der Sieger 2012: "Racer"

Schneckenrennen 2012
Foto: Mark Scase

Welmeisterschaft 2011

Der 16.07. war der schicksalshafte Tag der Schneckenrennen-WM 2011, bei dem Schnecke Zoomer in 3 Minuten und 23 Sekunden allen Wettkampfteilnehmern davonraste. Stolzer Besitzer: der 6-jährige Anton Lucas.

Welmeisterschaft 2010

Sieger der Schneckenrennen-WM 2010 am 17.07.10 war Sidney mit einer Zeit von 3 Minuten und 47 Sekunden. Im Gegensatz zu Vorjahresiegerin Terri und dem Rekordhalter Archie war das wirklich ein Schneckentempo! Und dennoch war Sidney die schnellste. Herzlichen Glückwunsch!

Welmeisterschaft 2009

Am 18.07.09 gewann Rennschnecke Terri die Weltmeisterschaft und setzte sich gegen 187 Teilnehmer durch. In 2 Minuten und 49 Sekunden raste sie vom Start ins Ziel – ganze 33 cm voneinander entfernt.Für ihren sportlichen Lauf von 2 Minuten und 49 Sekunden wurde Weltmeisterin Terri mit Ruhm und Ehre überschüttet. Außerdem staubte sie eine ordentliche Portion Salat ab. Ihre Besitzerin, die 27 Jahre alte Claire Hopkins nahm einen hübschen silbernen Krug mit nach Hause.

Weltrekordhalter ist Archie

Terri legte sich mächtig ins Zeug, doch es gelang ihr nicht, den einstigen Rekord von Archie zu brechen. 1995 war „sein“ Jahr. Auf der 33 cm langen Rennstrecke war er 49 Sekunden schneller, also schon nach 2 Minuten im Ziel. Er hat sogar einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde von 1998.

Schneckenrennen 2012
Foto: Mark Scase

Schneckenrennen

Schneckenrennen sind wunderbar einfach zu organisieren: Man schnappe sich ein paar Schnecken, klebt ihnen ganz vorsichtig einen Sticker mit einer Nummer auf (sie sehen ja doch irgendwie alle gleich aus), setzt sie an eine Startlinie und los geht’s. „Auf die Plätze, fertig, langsam!“ Und schon sprinten die Schnecken davon.

Rennschnecken in Aktion

Hier findest du Bilder und sogar ein Video vom diesjährigen Schneckenrennen in Congham.