Anzeige
Anzeige
Zum Artikel nach unten scrollen

Kleinste Katze der Welt

Kleinste Katze der Welt(Stand: Juni 2017)

Lilieput ist aktuell die kleinste, lebende Katze der Welt. Sie hat eine Schulterhöhe von nur 13,34 cm und löste im Oktober 2014 die kleine Fizz Girl ab. Lilieputs Rekord ist seit 2014 ungebrochen.

Munchkin-Katzen

Lilieput und Fizz Girl sind so genannte Munchkin-Katzen. Das Hauptmerkmal dieser recht neuen Rasse sind die besonders kurzen Beine. Damit sieht sie fast aus wie ein Dackel oder ein Pembroke Welsh Corgi.

Die Rasse wird von Tierärzten kritisch betrachtet, denn noch ist nicht gesichert, ob die Katzen beim rennen und springen Probleme an der Wirbelsäule und der Hüfte bekommen könnten - ebenso wie der Dackel beispielsweise auch.

Ehemalige Rekordhalterin Bitsy 

Die kleine Bitsy galt vor Lilieput und Fizz Girl als kleinste Katze der Welt. Sie war 16,5 cm groß, also deutlich größer als die anderen beiden. Und doch ließ sich ihr Gewicht nicht einmal in Kilogramm messen. Sie wog nur 680 g. Allerdings schaffte Bitsy es aus unbekannte Gründen nicht ins Guinness Buch der Rekorde. 

Die Rekordhalter:

ab 2014: Lilieput
ab 2011: Fizz Girl
ab 2009: Bitsy

Mehr zum Thema:
Katzenrassen im Haustier-Check
Die kleinsten Tiere

Tinker Toy - Die kleinste Katze, die jemals lebte

Lilieput und Fizz Girl sind immer noch fast doppelt so groß wie die kleinste Katze, die jemals lebte. Nach wir vor ist das die männliche Himalaya-Katze Tinker Toy. Sie wurde nur 7 cm groß (Schulterhöhe) und 19 cm lang. Sie wurde 1990 geboren und starb im Alter von 6 Jahren. Himalaya-Katzen sind übrigens Perserkatzen, die mit Siamkatzen gekreuzt wurden. Daher auch die hübsche „Maske“ im Gesicht. Ob Tinker Toys Rekorde je gebrochen wird?

Kampf um dem Titel im Guinness Buch der Rekorde

Für einen offiziellen Eintrag muss man sich ins Zeug legen. Es muss ein Formular mit 28 Seiten ausgefüllt werden. Aber das noch längst nicht alles. Zusätzlich braucht man noch einen Tierarzt, mehrere Zeugen, Videos und Bilder vom Ausmessen.