Anzeige
Anzeige
Zum Artikel nach unten scrollen

Die seltsamsten Tiere der Welt

pfeil links Zurück zu Seefledermaus | Weiter zu Gespensterfisch pfeil rechts


Saiga
Staubsaugernase ist serienmäßige Ausstattung

Ordnung: Paarhufer
Familie: Hornträger
Lebensraum: Russland, Kasachstan, Mongolei; Steppe, Halbwüste

Die rüsselartige Nase ist – nun bestenfalls irgendwie niedlich. Uns hat sie an Sklavenhändler Watto aus „Star Wars – Die Dunkle Bedrohung“ erinnert. In den Nasenlöchern wachsen unzählige Haare und das ist gut so, denn sie halten den Staub auf, der vom Steppenboden hochgewirbelt wird. Im Winter wird die eiskalte Luft durch die Nase eingeatmet und dort erwärmt. Hässlich, aber praktisch!

saigas
Foto: USFWS Headquarters [CC-BY-2.0], via Wikimedia Commons

saiga horn
Foto: Seilov [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons