ANZEIGE

Das Tierlexikon für Kinder

tierchenwelt hat Tier-Steckbriefe und -Wissen für Schule und Referat + alles für Haustiere: Namen für Hunde, Katzen, Rassen, Charakter, Haltung und mehr!

Surftipps: Spannende Wissensartikel!

MarienkäferMarienkäfer
Marienkäfer sind rot und haben schwarze Punkte. Denkste! Es gibt auch gelbe oder welche ohne Punkte!


HummelHummel
Wenn die Bienen noch im Winterschlaf sind, machen sich die Hummeln schon „auf die Socken” und fliegen die ersten Blüten an.


IgelIgel
Im Frühjahr erwachen die Igel aus dem Winterschlaf. Wusstest du, dass es 24 verschiedene Igelarten gibt?


KrötenwanderungKrötenwanderung
Jedes Frühjahr erwachen Frösche und Kröten aus der Winterstarre und machen sich auf den Weg. Aber wohin eigentlich und warum?


BraunbärBraunbär
Können Braunbären klettern? Halten sie Winterruhe oder Winterschlaf? Was fressen sie? Sind sie gefährlich?


ElchElch
Wusstest du, dass der Elch einen Kinnbart hat? Mehr im Elch-Steckbrief oder in unserem Video mit 17 tierischen Fakten über Elche!


Waldtundra und TaigaTiere in Waldtundra und Taiga
Was ist eine Taiga? Welche Tiere leben in der Taiga und was macht den Lebensraum so besonders?


SchwarzbärSchwarzbär
Sind alle Schwarzbären schwarz? Was fressen Schwarzbären? Können sie klettern? Wo leben sie?


RotfuchsRotfuchs
Wusstest du, dass sich Füchse beim Jagen am Erdmagnetfeld orientieren, um Entfernung und Richtung ihrer Beute zu bestimmen?

Tipp: tierchenwelt-Videos!

5 Fakten über AmphibienVideo: 5 Fakten über Amphibien
Amphibien sind wechselwarm. Was bedeutet das? Und was ist eine Metamorphose?


Die stärksten TiereVideo: Die stärksten Tiere
Welches Tier hat die stärksten Muskeln? Das Nashorn? Der Elefant?

Steckbrief Alligator
Größe 1,5 bis 6 m
Geschwindigkeit bis 17 km/h (an Land), 32 km/h (im Wasser)
Gewicht bis 454 kg
Lebensdauer 30-60 Jahre
Ernährung Säugetiere, Fische, Vögel
Feinde -
Lebensraum USA, China
Klasse Reptilien
Ordnung Krokodile
Familie Alligatoren
Wissenschaftl. Name Alligatoridae
Merkmale kräftiger Schwanz, zwei Augenlider

Zu den Alligatoren zählen der Mississippi-Alligator, der China-Alligator und die Kaimane. Im folgenden erfährst du Infos über den China- und den Mississippi-Alligator.

Woher kommt der Name Alligator?

Alligator wurde abgeleitet aus dem spanischen Begriff „el lagarto“ und bedeutet Echse.

Kiefer schließen? Kein Problem. Öffnen dagegen schon.

Wenn ein Alligator zubeißt, bleibt kein Knochen heil. Nur der Weiße Hai hat eine noch stärkere Beißkraft als der Alligator. Man könnte meinen, dass der Alligator ebenso viel Kraft besitzt, sein Maul zu öffnen. Doch weit gefehlt.

Die Muskeln, die seinen Schnauze öffnen sind so schwach, dass ein Mensch sie mit bloßen Händen zuhalten kann. Achtung: Einen Alligator anzufassen kann lebensgefährlich sein, daher dürfen das nur ausgebildete Tierpfleger!

Alligator Alligator - Foto: Svetlana Foote/Shutterstock

Der Alligator als Landschaftsgärtner

Alligatoren formen mit ihrem Schwanz kleine Mulden im Boden, die sich mit Wasser füllen. Kleine Teiche sozusagen. In der Trockenzeit werden diese zu wahren Oasen für die gesamte Tierwelt, z. B im Winter im Everglades-Nationalpark (Florida, USA).

Der Alligator ist eine „Schlüsselart“

Als Schlüsselart wird ein Tier bezeichnet, das nicht so häufig vorkommt, aber gleichzeitig einen sehr großen Einfluss auf die Artenvielfalt in seinem Lebensraum hat. Der Alligator ist eine solche Schlüsselart, denn durch die kleinen Teiche, die er gräbt, ermöglicht er zahlreichen Tierarten das Überleben. Auch wenn er sich das ein oder andere Tier „wegschnappt“.

Cheeese!

Ein Alligator sieht von der Seite immer so aus als würde er lächeln.

Alligator Alligator - Foto: Ekaterina Prokovsky/Shutterstock

Kleine Zahnkunde

Alligatoren haben zwischen 74-80 Zähne. Mit der Zeit nutzen sich die Zähne ab und werden ersetzt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Alligator daher in seinem Leben zwischen 2.000 und 3.000 Zähne hat.

Keine Chance

Alligatoren können sich nicht rückwärts bewegen.

Paddeln für Fortgeschrittene

Alligatoren benutzen die Füße, wenn sie langsam schwimmen und den Schwanz, wenn sie schnell schwimmen.

Große Ehre für den Alligator

Der Alligator ist seit 1987 offiziell als eines der Wahrzeichen von Florida.

Alligator Alligator - Foto: Bonnie Fink/Shutterstock

„Captain an Tower – Alligator auf Kollisionkurs!“

Es kommt tatsächlich vor, dass Alligatoren mit Flugzeugen zusammenstoßen. Allerdings nicht in der Luft, sondern während die Reptilien über die Start- oder Landebahn kriechen. Jedes Jahr soll es durchschnittlich einen solchen Unfall geben.

Alligatoren sind romantisch

Alligatoren kraulen ihrer Angebeteten den Rücken, pusten unter Wasser kleine Luftblasen gegen ihre Backe und schwimmen mit ihr im Kreis. Eigentlich ganz süß, oder?

Fortpflanzung

Nach der Paarung legt das Alligator-Weibchen bis zu 50 Eier. Sie kann die Eier aber nicht ausbrüten, weil sie sie mit ihrem Gewicht zerquetschen würde. Wie hält sie sie also warm? Sie baut ein Nest aus verrottenden Pflanzen und die entstehenden Faulgase sorgen für eine wohlige Wärme.

Wenn die Babys nach etwa zwei Monaten schlüpfen sind die 15 bis 20 cm groß. In den ersten zwei Lebensjahren beschützt die Mutter ihre kleinen vor Waschbären, Schlangen und anderen Raubtieren. Danach sind sie auf sich selbst gestellt.

Alligator Alligator - Foto: Rudy Umans/Shutterstock

Hinweis: Solange du Schüler bist, darfst du die Infos gerne als Grundlage für dein Referat, Plakat, Arbeitsblatt, Vortrag, Präsentation oder Hausaufgabe im Unterricht in der Schule verwenden. Wir haben alle Infos gewissenhaft recherchiert, sollte sich dennoch ein Fehler eingeschlichen haben, schreibe uns eine kurze Mail.

• Tier-Steckbriefe:

Über 200 ausführliche Steckbriefe mit Infos und Fotos

Hier findest du Steckbriefe über Säugetiere, Vögel, Amphibien, Reptilien, Fische, Insekten, Spinnen und Wirbellose. Außerdem erfährst, was Tiere eigentlich sind und wie sie sich von Pflanzen unterscheiden.

• Haustier-Check:

Infos und Tipps für Hund, Katze, Wellensittiche & Co

Du bist auf der Suche nach einem Haustier? Hier findest du über 130 Steckbriefe zu familienfreundlichen Hunderassen, Katzenrassen, Kaninchen, Hamstern, Vogelarten und Meerschweinchen.

• Tier-Rekorde:

Welche sind am größten, schnellsten, schwersten etc.?

Über 250 Rekorde in Rekordlisten übersichtlich nach Kategorien sortiert. Außerdem erfährst du, wie du Tiere unterscheidest, die sich ähnlich sehen.

• Tier-Spiele:

Malvorlagen, Tier-Quiz und Haustier-Tests

90 Malvorlagen zum Ausmalen - zum Ausdrucken und Ausmalen. Bei den Tier-Quiz testet du dein Wissen und beim "Haustier-Test" erfährst du, welches Haustier zu dir passt.

• Tiernamen-Lexikon:

Riesiges Tiernamen-Lexikon mit über 1.200 Haustiernamen

Egal ob süß, schlau, lustig oder auf Englisch - alle Namen sind übersichtlich nach Kategorien sortiert, damit du schnell den passenden Namen für dein Haustier findest.

• Tierleben:

90 Wissens-Reportagen und spannende Tier-News

Gibt es giftige Säugetiere? Können Tiere rechnen? Wie ändern Chamäleons ihre Farbe? Wie atmen Tiere? Spannende Reportagen mit einfachen Erklärungen!