ANZEIGE

Flusswels

Steckbrief Europäischer Flusswels
Größe 120-160 cm
Geschwindigkeit Nicht bekannt
Gewicht 10-50 kg
Lebensdauer 50-80 Jahre
Ernährung Enten, Fische, Vögel
Feinde -
Lebensraum Flüsse und Seen in Europa
Ordnung Welsartige
Familie Echte Welse
Wissenschaftl. Name Silurus glanis
Merkmale aalartiger Körper; graubraune Farbe; große Augen; riesiges Maul

Autor NaimaDer Wels ist der größte Süßwasserfisch Europas. An seinem Maul besitzt er lange Barteln, die wie Antennen oder Fühler aussehen. Mit den Barteln kann er den Grund abtasten und sogar schmecken - wie mit einer Zunge.

XXL Fischi

„Das ist ja mal ein großer Brocken!“ denkt sich wohl jeder Angler, wenn er einen ausgewachsenen Flusswels an der Angel hat.

Flusswelse werden für gewöhnlich 120-160 cm lang und bis zu 50 kg schwer. Größer und schwerer werden die Tiere allerdings nur selten.

Umso häufiger werden jedoch riesige Welse gemeldet, die angeblich 3-5 m lang und 200-400 kg schwer wären. Da geht bei manchen wohl die Fantasie durch. 2015 wurde jedoch ein stattlicher Wels mit 127 kg Gewicht und 2,67 m Länge im Po (Fluss in Italien) gefangen.

Flusswels Flusswels - Foto: Kletr/Shutterstock

Vielfach-Mama

Zwischen Mai und Juni gräbt das Männchen eine Mulde. In diese Mulde legt das Weibchen 200.000 Eier. Die werden dann vom Männchen befruchtet.

Leckerschmecker

Bei der Nahrungssuche spielen für den Wels die Augen keine große Rolle. Er hat einen sehr guten Geruchs- und Geschmackssinn, auf den er sich verlassen kann.

Der Wels hat übrigens die meisten Geschmacksknospen von allen Tieren: über 250.000 Stück.

Opa Wels

Der Wels kann durchaus 50 Jahre und älter werden, manchmal sogar 80 Jahre und älter.

Dieser Steckbrief stammt von tierchenwelt-Fan Naima. Vielen Dank für den tollen Artikel! Willst du auch einen Fan-Steckbrief schreiben?

Flusswels Flusswels - Foto: Kletr/Shutterstock

Flusswels Flusswels - Foto: Kletr/Shutterstock