ANZEIGE

Video: 11 Fun Facts - Lustige Tier-Rekorde

Schafe, die Rennen laufen. Hunde, die surfen. Ziegen, die skaten. Fische, die Limbo tanzen. Und Kaninchen, die Hochsprung machen. Wieso sollten nur Menschen Rekorde aufstellen? In diesem Video erfährst du, welche "menschlichen" Rekorde Tiere aufstellen. Viel Spaß beim ansehen!

Hier gibt es kurze Erklärungen zu den Fun Facts im Video:

11. Ein Schaf namens Lamborghini hält den Rekord für die meisten gewonnenen Rennen.

Ein Schaf, das den Namen eines Sportwagens trägt, muss einfach schnell sein! Er gewann innerhalb einer Saison 165 von 179 Rennen. Sogar einen Jockey hatte er, aber keinen menschlichen. Auf seinem Rücken saß ein Plüschtier-Schweinchen namens Del Trotter. Mittlerweile genießt Lamborghini sein Leben im Ruhestand, auf einer schönen großen Weide.

10. Hund „Monkey“ hat ein besonderes Talent.

Er hält den Weltrekord im Balancieren von 26 Hundekeksen. Auf der Nase! Mit der Aussicht auf so viele Leckerli scheint das Kunststück vor allem Freude zu bereiten!

Lerne 32 freundliche Hunderassen kennen - in unserem Haustier-Check!

09. Bertie ist die schnellste Schildkröte der Welt.

Sie schafft in einer Sekunde 28 cm.

Hier erfährst du mehr über Land- und Wasserschildkröten.

08. Wie viele Bälle kann ein Hund mit seinen Pfoten in einer Minute fangen?

Der Weltrekord liegt bei 14 Bällen und wurde vom japanischen Beagle namens Purin aufgestellt.

07. „Zac the Macaw“ ist Meister im Öffnen von Flaschen.

In einer Minute öffnet der Hyazinth-Ara 35 Stück, indem er mit seinem Schnabel den Metallverschluss aufhebelt.

06. Ziegen können skaten. „Happie“ hält mit 36 m den Weltrekord.

Skaten kann doch jeder! Achja? Wir von tierchenwelt sind dabei schon ganz schön fies hingefallen und haben uns die Knie aufgescheuert. Ziegen sind da wohl besser drin! Zumindest Happie. Sie hat 2012 einen Weltrekord aufgestellt, indem sie 36 m geskatet ist. Dafür hat sie 25 Sekunden gebraucht. Das ist so bestätigt.

05. Der Fisch mit den meisten Tricks heißt Albert Einstein.

Er kann fangen, bringen, aus der Hand fressen, durch Reifen und Tunnel schwimmen, ja sogar Limbo! Limbo ist ein Tanzspiel, bei dem man unter einer waagerecht gehaltenen Stange her tanzt. Sie wird jedes mal etwas niedriger gehalten und man darf sich dabei nicht nach vorne beugen oder seitlich drehen, sondern nur nach hinten. Albert Einstein ist übrigens ein Fächerschwanz-Goldfisch und war zum Zeitpunkt des Weltrekords 3 Jahre alt.

Hier geht es zum Goldfisch-Tier-Steckbrief!

04. Abbie Girl liebt es zu surfen.

Die Hündin hält den Weltrekord für die längste gesurfte Welle über 107,2 m!

03. Kater Merlin hält den Rekord für das lauteste Schnurren.

Er schnurrt so laut wie ein Rasenmäher.

Welche Tiere machen außerdem laute Geräusche? Lerne die lautesten Tiere der Welt kennen!

02. Kaninchen können sehr hoch springen. Der Weltrekord liegt bei 99,5 cm!

Agility mit Hunden kennen wir. Aber mit Kaninchen? Dieser außergewöhnliche Sport stammt aus Dänemark und nennt sich Kaninhop. Dabei springen Kaninchen in einem Parcours über Hürden. Der Weltrekord stammt zwar aus dem Jahr 1997 und ist damit schon etwas älter - aber bislang ungebrochen! Der Rekord über die Höhe von 99,5 cm wurde vom Guinness Buch der Rekorde bestätigt. Achja: Mimrelunds Tösen ist der Name des Kaninchens und er trägt einen lustigen Beinamen: „The Lassie of Quivering Grove“. Das heißt so viel wie „Mädchen des zitternden Wäldchens“. Soso!

Mehr Infos über diese Tiere im Kaninchen-Steckbrief.

01. Blackie hält den Rekord für die reichste Katze der Welt.

Sie erbte über 10 Millionen Euro von ihrem Besitzer. Der Antiquitätenhändler und weigerte sich, seiner Familie Geld zu vererben und legte in seinem Testament fest, dass vermachte es zum Großteil Blackie und drei Wohltätigkeitsorganisationen für Katzen.

Mehr über Katzen in unserer Haustier-Rubrik!