Anzeige

Katzennamen - B

Tiernamen für Katzen von A bis Z:
  • Baghira
  • Balisto
  • Balu
  • Balou
  • Bambolina
  • Bandit
  • Banjo
  • Barbarossa
  • Barney
  • Basil
  • Batman
  • Beethoven
  • Bella
  • Billy
  • Blacky
  • Blair
  • Blanca
  • Blanka
  • Blaustern
  • Blaze
  • Blinky
  • Bloom
  • Blümchen
  • Bob
  • Boo
  • Boogie
  • Boots
  • Braunstern
  • Brösel
  • Brummer
  • Brummi
  • Bumblebee
  • Buster
  • Buyo

Mythologische Katzen mit B

• Bastet – die ägyptische Katzengöttin

Du hattest sicherlich schon so eine Ahnung: Katzen sind göttlich! Im Fall von Bastet sind aber nicht ihre lustigen Aktionen gemeint, sondern ihre mythologische Herkunft. Bastet war im alten Ägypten die Tochter des Sonnengottes Ra und wurde als Katze oder als Frau mit Katzenkopf dargestellt. Sie war die Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit, des Tanzes, der Musik und der Feste. Wenn deine Katze also sehr verspielt und fröhlich ist, „herumtanzt“ oder sich einfach nur anmutig wie eine Göttin bewegt, ist Bastet vielleicht der richtige Name. Passt auch gut zu einer Kartäuser, British Shorthair oder Sphynx.

Statue von Bastet Statue von Bastet - Foto: aSuruwataRi/Shutterstock

Rekord-Halter mit B

• Blackie – die reichste Katze der Welt

Blackie war kein Börsenmakler, Hollywoodschauspieler oder Star-Fußballer, sondern eine einfache Katze. Man kann jedoch sagen, dass sein Besitzer finanziell so etwas war wie ein Lottogewinn. Als der Brite Ben Rea 1988 verstarb, hatte er ein Vermögen von über 10 Mio. Euro und vermachte es seinem Kater sowie wohltätigen Organisationen, die sich um Katzen kümmern. Hier kam auch Blackie unter und wurde bis zu seinem Tod liebevoll umsorgt. Doch was bringt all das Geld letzten Endes? Blackie hätte sicher lieber darauf verzichtet, wenn sein Besitzer dafür länger am Leben geblieben wäre. Denn das ist wörtlich und sprichwörtlich „unbezahlbar“.

Katzen aus Videospielen mit B

• Blanka – spielt dir gerne Streiche

April, April! Blanka ist eine Katze in Animal Crossing, die dir am 1. April Streiche spielt. Sie verwandelt sich in Bewohner der Stadt, so dass du nur im Gespräch herausfindet, wer vor dir steht. Du kannst ihr im Videospiel übrigens ein Gesicht aufmalen, denn sie hat keines!

Zeichentrick-Katzen mit B

• Baghira – aus dem Dschungelbuch

Ok, keine Hauskatze, aber letztlich doch auch eine Katze: der Panther Baghira aus dem Dschungelbuch. Wenn du das Gefühl hast, deine Katze passt auf dich auf, statt anders herum, dann denk doch mal über diesen Namen nach. Außerdem passt der Name natürlich besonders gut zu selbstbewussten schwarzen Katern, mit schlankem, muskulösem Körperbau.

Berühmte Katzen mit B

• Bart – oder auch die „Zombie-Katze“

Bart hatte Glück im Unglück. Er überlebte einen Verkehrsunfall, doch leider bemerkte niemand, dass er noch lebte, und wurde versehentlich begraben. Bart ließ sich jedoch nicht unterkriegen. Jetzt erst recht nicht! Mit seinen Krallen grub er sich einen Weg nach oben ins Freie. Respekt!

• Bob – rettet einen Hoffnungslosen

Der arbeitslose James Bowen schlug sich lange Zeit als Straßenmusiker in London durchs Leben. Mehr schlecht als recht. Es ging ihm körperlich und geistig gar nicht gut, bis er Bob begegnete. Er fand den orangefarbenen Kater direkt vor seiner Wohnungstür. Dieser lag dort wie ein Häufchen Elend, schwach und mit einer üblen Wunde am Bein. Weil der Kater kein Halsband trug und niemandem zu gehören schien, brachte James ihn zu einem Tierarzt. Bob blieb bei ihm und begleitete fortan überall hin. James war von seiner Freundschaft so überwältigt, dass er ein Buch über den Kater schrieb. Und das wurde so erfolgreich, dass es mittlerweile in 26 Sprachen übersetzt und  ein Kinofilm über ihn gedreht wurde. Haustiere können wahre Lebensretter sein!

• Buurtpoes Bledder – die shoppende Katze

Buurtpoes Bledder streifte für sein Leben gerne durch die Innenstadt von Nieuwe Rin (Niederlande). Er besuchte verschiedene Cafés und einen Plattenladen. Auf seinen „Touren“ erhielt er von den Ladenbesitzern die verschiedensten Spitznamen, z. B. „Danger Cat“ oder „Chardonnay“. Schließlich taufte man ihn Buurtpoes Bledder. Buurtpoes ist niederländisch und heißt so viel wie „Nachbarskatze“. Bledder steht für „Ball“. Das umtriebige Fellknäuel war so beliebt, dass es sogar auf eine eigene Fanpage im Internet bekam.