Anzeige

Zurück zu den Tiernamen

Anzeige
Zum Artikel nach unten scrollen

Hundenamen - G

Tiernamen für Hunde von A bis Z:
  • Gandalf
  • Gastone
  • Gauner
  • George
  • Georgie
  • Gibson
  • Ginny
  • Gina
  • Gino
  • Goldie
  • Goliath
  • Gonzo
  • Goofy
  • Gordon
  • Greyman
  • Grisu
  • Grizzly

tiernamen hunde kleinLebensretter mit G

• Ginny – hat ein Herz für Katzen

Ginny rettete in seinem Leben über 900 kranke oder verletzte Katzen. Doch fangen wir von vorne an: Die Geschichte der Husky-Schnauzer-Hündin begann sehr unglücklich: Sie war zusammen mit drei anderen Welpen in einem verlassenen Gebäude eingeschlossen. Über eine Woche. Als man sie fand und zum Tierarzt brachte, schien Ginny zu schwach zu sein, um wieder aufgepäppelt werden zu können. Doch Ginny war eine Kämpferin, erholte sich und kam in ein Tierheim. Dort entdeckte sie Philip Gonzales, dessen rechter Arm durch einen Unfall nicht mehr richtig funktionierte. Er adoptierte den Hund und, was dann kam, ist Stoff für einen Hollywood-Film: Ginny hatte ein ganz besonderes Talent, kranke und verletzte Katzen aufzuspüren. Ginny brachte sich sogar selbst in gefährliche Situationen, um Katzen zu retten. Die Hündin starb im Alter von 17 Jahren an Altersschwäche und hat jetzt sicher einen Ehrenplatz im Katzenhimmel.

• George – rettete fünf Kinderleben

Als 2009 fünf Kinder in Neuseeland auf dem Weg nach Hause waren, wurden sie von zwei Pit-Bull-Hunden angegriffen. Doch sie hatten einen himmlischen Schutzengel dabei: den Jack Russel Terrier George. Er ging dazwischen, bellte die Hunde furchtlos an und stürzte sich auf sie. Die Kinder konnten sich in Sicherheit bringen. Keines von ihnen wurde verletzt. George aber leider schon. Er wurde so stark in den Kopf und in den Rücken gebissen, dass er eingeschläfert werden musste. Die Kinder werden George sicher nie vergessen und ihm ewig dankbar sein. Ist dein Hund auch so ein tapferes Kerlchen, dass dich immer beschützt? George könnte ein wunderbarer Name sein!

• Gabi – kämpft sogar mit Jaguaren

Die Deutsche Schäferhündin Gabi besiegte 1987 einen ausgebüxten Jaguar im Belgrader Zoo (Serbien). Als ein Zoowärter während seiner Nachtschicht mit Gabi eine Runde durch die Anlage drehte, bemerkte Gabi die entflohene Raubkatze. Sie begann, mit dem Jaguar zu kämpfen, was dem Zoowärter gerade genug Zeit gab, sich in Sicherheit zu bringen und die Polizei zu rufen.

Rekordhalter mit G

• Gibson und Giant George – die größten Hunde der Welt

Vor dem aktuellen Rekordhalter namens Zeus waren Gibson und Giant George („Riesiger George“) die größten Hunde der Welt. Gibson war ein Deutsche Dogge mit einem süßen schwarz-weißen Harlekin-Fellmuster. Mit 107 cm erhielt er 2010 einen Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde. Giant George war ebenfalls eine Deutsche Dogge und wurde noch größer! 2012 wurde eine Schulterhöhe von 110 cm bei ihm gemessen. Er wog zu dem Zeitpunkt 110 kg, was selbst für eine Deutsche Dogge ziemlich viel ist. Am liebsten schlief Giant George in einem riesigen Bett und machte zusammen mit seiner Familie eine Spritztour im Golfmobil. Als er 2013 an Altersschwäche starb, wurde Zeus als neuer Rekordhalter gekürt.

• Gustl – holt die Wäsche von der Leine

Einen lustigen Rekord hat der Terrier-Mischling Gustl im Jahr 2009 aufgestellt: Er holte innerhalb einer Minute 13 Kleidungsstücke von einer Wäscheleine. Gustl beherrscht außerdem mehr als 50 Kommandos und hat über 80 Pokale für seine Tricks abgeräumt. Er schlägt zum Beispiel Purzelbäume, räumt die Waschmaschine ein und springt Seil. Die meisten Rekord-Hunde tragen englische Namen. Wenn du dich also über den ungewöhnlichen Namen wunderst: Gustl gehört der Österreicherin Heidi Deml aus Wien.