ANZEIGE

Tiernamen: Weiblich - UVW XYZ

Weibliche Tiernamen von A bis Z:
  • Urika
  • Ursina
  • Usambara

  • Vada
  • Vanilla
  • Velvet
  • Venus
  • Vicky
  • Victoria
  • Violet
  • Vivi

  • Wakanda
  • Wanda
  • Wendy
  • Willow
  • Wilma
  • Winnie
  • Wölkchen
  • Wolke

  • Xena
  • Xhenisa
  • Xenia

  • Yana
  • Yaska
  • Yazhi
  • Yepa
  • Yolanda
  • Yona

  • Zahara
  • Zaltana
  • Zampa
  • Zara
  • Zazie
  • Zelda
  • Zoe
  • Zoey
  • Zohra

Die beliebtesten Namen für weibliche Hunde, Katzen, Kleintiere und Vögel - mit U, V, W, X, Y und Z sind: Vada (ausgeprochen Väida), Vicky, Wendy, Zoe und Zoey. Zugegeben: Die letzten Buchstaben des Alphabets sind nicht unbedingt vielfältig. Die besten - so finden wir - stammen aus dem Indianischen. Sie klingen ungewöhnlich und irgendwie magisch.

Hier sind die Bedeutungen einer Namen:

Urika = nützlich für alle (indianisch)
Velvet = samtweich (englisch)
Wakanda = hat magische Kräfte (indianisch)
Winona = erstgeborene Tochter (indianisch)
Yazhi = die Kleine
Yepa = Schneefrau (indianisch)
Yona = Bärin (indianisch)
Zaltana = hoher Berg (indianisch)

• Zelda

Nein, Zelda ist nicht der grüne Held aus den Videospielen. Das Spiel wurde nach der Prinzessin benannt, die ein grüner Held namens Link retten will ;) Zelda ist aber auch ein Name, der in Geschichten rund um Zauberinnen und Hexen gerne benutzt wird. Übrigens ist Zelda eine Abkürzung für Grizelda/Griselda, was altgermanisch ist und „die graue Kämpferin“ bedeutet.

• Wendy

Hey, auch wenn eine beliebte Pferdezeitschrift so heißt, passt Wendy nicht nur zu Pferden. Er stammt vermutlich vom keltischen „Gwendolyn“, was „weiße Blume“ bedeutet. Das hört sich elfen- und feenhaft an und lädt zum Träumen ein. Du könntest Wendy also als Kurzform von Gwendolyn einsetzen, damit er sich leichter und schneller sagen lässt.

• Willow

Willow ist ein ziemlich süßer Name, der sich für alle kleinen Tiere eignet. Etwas magisches hat er auch an sich. In Fantasy-Romanen stolpert man sich nicht selten über Willow als Name für eine Zauberin oder Hexe.

• Victoria

Victoria war die Siegesgöttin der Römer. Durch die drei Silben Vic-to-ria ist der Name schon etwas schwierig für Hunde und Katzen. Für alle anderen Haustier aber super! Er strahlt unerschütterliches Selbstbewusstsein und Mut aus. Hier findest du übrigens weitere Haustiernamen aus der römischen Mythologie.

• Usambara

Klingt afrikanisch - und ist es auch. Usambara-Berge heißt eine Gebirgskette in Tansania, ein Veilchen, das dort wächst, ein Klee, sowie eine Vogelspinne. Das eröffnet jetzt natürlich viele Möglichkeiten: ein Insekt oder ein anderes exotisches Haustier könnte so heißen. Aber auch ein Kleintier, das gerne Grünzeug futtert. Oder unabhängig von jeder Bedeutung, weil der Name einfach schön klingt.

Weibliche Tiernamen Weibliche Tiernamen - Foto: Nagel Photography/Shutterstock