ANZEIGE

Tiernamen: Männlich - A

Männliche Tiernamen von A bis Z:
  • Abraxas
  • Admiral
  • Aiko
  • Ajax
  • Akamaru
  • Akrobat
  • Aladin
  • Albatros
  • Alex
  • Alf
  • Ali Baba
  • Alpha
  • Alef
  • Aleph
  • Alvin
  • Amadeus
  • Amigo
  • Anakin
  • Angelo
  • Angus
  • Anubis
  • Apollo
  • Aragon
  • Arak
  • Aramis
  • Archie
  • Archimedes
  • Ares
  • Arik
  • Aristoteles
  • Arko
  • Armani
  • Artax
  • Asfaloth
  • Aslan
  • Asmodeus
  • Astro
  • Atlas
  • Atreju
  • Attila
  • August
  • Averell

Mit A beginnen viele schöne Namen: Beliebte männliche Haustiernamen sind vor allem Alex, Amigo, Archie, Alvin, Angelo und Apollo. Am besten finden wir Aladin, weil er so märchenhaft und gleichzeitig selbstbewusst klingt.

Hier sind die Bedeutungen einiger Namen:

Aiko = Kind der Liebe (japanisch)
Alex = der Schützende
Alpha = erster Buchstabe im griechischen Alphabet
Aleph = erster Buchstabe im phönizischen/hebräischen Alphabet; Zahl 1
Alvin = edler Freund (althochdeutsch); einer der Chipmunks
Amadeus = der, der Gott liebt (lateinisch)
Amigo = Freund (spanisch)
Anakin = Gigant (hebräisch); Krieger (sanskrit)
Angelo = Engel (italienisch)
Angus = einzige Wahl (irisch)
Apollo = Gott der Musik
Aramis = der Geistliche; einer der drei Musketiere (Athos, Porthos und Aramis)
Archie = der wahrhaft Mutige
Ares = griechischer Kriegsgott
Aslan = Löwe (türkisch)
Atreju = Sohn aller
Attila = Väterchen (ungarisch)

• Archimedes und Aristoteles

Die alten Griechen könnten Namensgeber für besonders kluge Haustiere sein. Archimedes war ein Mathematiker, Physiker und Ingenieur war und Aristoteles beschäftigte sich mit der Philosophie und war ein Naturforscher.

• Aladin und Ali Baba

Zwei magische Namen aus Tausendundeiner Nacht (eine Sammlung morgenländischer Erzählungen)! Eine der Geschichten erzählt von Aladin, der eine ganz besondere Öllampe findet. In ihr lebt ein Dschinn (übersinnliches Wesen), der Wünsche erfüllt. In einer anderen Geschichte geht es um Ali Baba, der eine Räuberbande bezwingt und mit dem Zauberspruch „Sesam, öffne dich!“ das Felsentor zu einer Schatzkammer öffnet. Beide Namen machen sich ganz wunderbar für abenteuerlustige, mutige Haustiere - egal ob Rüde, Kater, Hamster, Ratte oder Chinchilla oder ein anderes Kleintier.

• Anubis

Welcher Name könnte besser zu einem schwarzen Rüden passen? Der altägyptische Gott Anubis wurde als schwarzer Hund oder Schakal dargestellt und war Seelenführer der Toten. Ein so geheimnisvoller Name würde auch einem schwarzen Kater gut „stehen“. Wir haben übrigens eine große Sammlung von Haustiernamen, die auf ägyptische Götter zurückgehen.

• Artaius/Artaios

Artaius stammt aus dem Gallischen und bedeutet Bär. In der keltischen Mythologie war er eine Bärengottheit. Ein Haustier mit dickem, flauschigen Fell könnte so heißen.

• Akamaru, Anakin, Aslan und Alpha

Mit Kinofilmen wie Star Wars, Die Chroniken von Narnia oder japanischen Zeichentrickserien sind auch die Namen der Hauptfiguren zu beliebten Haustiernamen geworden. Akamaru ist in der Anime-Serie Naruto der Hund von Kiba. Sein Name bedeutet so viel wie „blutrot“. Anakin ist der Jedi-Ritter in Star Wars, der der dunklen Seite der Macht verfällt und Aslan ist der göttliche Löwe aus Die Chroniken von Narnia. Alpha ist im Animationsfilm Oben ein schwarzer Dobermann.

Männliche Tiernamen Männliche Tiernamen - Foto: Joshua Minso/Shutterstock