ANZEIGE

Die hässlichsten Hunde der Welt!

Zum Anfang | Zum hässlichsten Hund 2012-2011 

Hässlichster Hund 2017: Martha

Ugliest Dog 2017 - MarthaUgliest Dog 2017 - Martha - Foto: Webseite der Sonoma-Marin Fair (Veranstalter des Wettbewerbs)

Hässlichster Hund 2016: Sweepee Rambo
Hässlichster Hund 2015: Quasi Modo

2015 setzte sich Quasi Modo gegen 26 andere Hunde durch und gewann den Titel. Er hat einen ungewöhnlich kurzen Rücken und einen Buckel.

Deshalb erhielt er auch seinen Namen in Anlehnung an den buckligen Glöckner von Notre Dame (Roman). Gleichzeitig hat der Hund sehr lange Beine und sieht damit beinahe so aus wie eine Hyäne.

Quasi Modo ist ein Mix aus einem Holländischem Schäferhund und einem Pit Bull und wurde aus dem Tierheim gerettet.

Webseite der Sonoma-Marin FairFoto: Webseite der Sonoma-Marin Fair (Veranstalter des Wettbewerbs)

Hässlichster Hund 2014: Peanut

Ein Mix aus Chihuahua und Shi Tzu überzeugte 2014 die Jury. Seine Lippen und seine Augenlider sind extrem groß, sein Haar ist sehr schütter als Folge schlechter Behandlung im Welpenalter.

Zum Glück hat er ein liebevolles Herrchen gefunden, das ihn bei sich aufnahm und trotz seines Aussehens ein liebevolles Zuhause gegeben hat.

Hässlichster Hund 2013: Walle

Eine Mischung aus Beagle, Basset und Boxer stahl 2013 allen anderen Hunden die Show. Mit seinem großen Kopf, dem kurzen, dicken Körper und einem Buckel watschelte er über die Bühne und direkt in die Herzen der Zuschauer.

Ugliest Dog 2017 - WalleUgliest Dog 2017 - Walle - Foto: Don McCullough from Santa Rosa, CA, USA (Pride) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons