ANZEIGE

Die gefährlichsten Giftschlangen: Asien

Zurück zu Brillenschlange | Weiter zu Königskobra

Krait

Wissenschaftlicher Name: Bungarus candidus
Familie: Giftnattern
Gattung: Kraits
Länge: bis 2,5 m
Gift: Neurotoxisch

Die meisten Kraits sind von auffälligen, glänzenden Streifen gekennzeichnet. Bevor ein Gegengift entwickelt wurde, lag die Wahrscheinlichkeit eines tödlichen Verlaufs bei bis zu 85 %.

Auch jetzt noch sterben viele Menschen an einem Krait-Biss. Vor allem deshalb, weil sie es nicht rechtzeitig zu einem Arzt oder in eine Klinik schaffen. In ländlichen Gebieten sind die Wege weit und nicht selten wird lieber erst ein „Heiler“ zu Rate gezogen, der mit Pflanzen und Kräutern sein Glück versucht.

Die meisten Unfälle passieren nachts, denn dann ist die Krait aktiv und beißt Menschen, die zu dieser Zeit noch unterwegs sind. Zudem kommt, dass sich viele Menschen in Asien barfuß bewegen und damit keinerlei Schutz vor Bissen besitzen.

KraitKrait - Foto: Vince Adam/Shutterstock