Anzeige
Anzeige
Zum Artikel nach unten scrollen

Die gefährlichsten Giftschlangen: Afrika

Zurück zu Uräusschlange | Zurück zum Anfang pfeil rechts

Boomslang

Wissenschaftlicher Name: Dispholidus typus
Familie: Nattern
Unterfamilie: Colubrinae
Gattung: Dispholidus
Länge: bis 2 m
Gift: Hämotoxisch

Die Boomslang ist eher scheu und hat sie einmal zugebissen, vergeht einige Zeit, bis das Gift beginnt, zu wirken. Auf der einen Seite ist das von Vorteil, da ausreichend Zeit bleibt, das Gegengift zu verabreichen. Andererseits wird ihr Biss dadurch oft unterschätzt und gar nicht behandelt. Verwirrend ist auch die Tatsache, dass sich manche Opfer nach dem Biss besser fühlen. Der bekannte Herpetologe Karl P. Schmidt wurde beispielsweise von einer Boomslang gebissen und gab am Tag danach per Telefon Bescheid, dass er zur Arbeit erscheinen wird. Zwei Stunden vor Arbeitsbeginn (28 Stunden nach dem Biss) fiel er sprichwörtlich tot um.

Weitere spannende Artikel zum Thema Schlangen:
Giftschlangen - Wie wirkt ihr Gift? Wie vermeidet man einen Biss?
Die gefährlichsten Giftschlangen in Asien
Die gefährlichsten Giftschlangen in Australien und Neu Guinea
Die gefährlichsten Giftschlangen in Mittel- und Südamerika

Boomslang 
Foto: Stuart G Porter/Shutterstock